Lebendiges Miteinander Wohnen

Johannes Kepler Universität Linz
Burcu Taspinar 17.01.1992
Mit zunehmender Vernetzung und der Digitalisierung ist ein Konzept des miteinander und zusammen Lebens wichtig. Die Verknüpfung gilt nicht nur für Menschen sondern auch für andere Lebewesen sogar auch für "Nicht-Lebewesen", wie das Internet of Things.

Projektbeschreibung

Ein Haus oder eine Wohnung, wo man sehr wichtige Momente im Leben verbringt sollte eine Oasis zum Wohlfühlen und Energetisieren sein. Mit der zunehmenden Digitalisierung ist das auch sehr leicht möglich. Gemeinschaftsräume sind wichtig für Ideenaustausche und Integration der verschiedenen Meinungen. Vor allem sollte es Möglichkeiten geben, sich zu entscheiden ob man zusammen oder alleine Aktivitäten machen möchte. Solche Entscheidungen betreffen zum Beispiel Kochen, Sport, Ausruhen, Lernen und vieles mehr. Dies sollte man in der eigenen Wohnung aber auch in einem "Community Zimmer/Fläche" machen können. Materialien: Die Häuser sollten aus Materialien bestehen, die "lebendig sind" d.h. die Wände in der Küche sollten zum Beispiel mit Pflanzen bepflanzbar sein (welche man dann auch zum Kochen/Essen verwenden kann).

Dokumente