Silent Room

HLW-Freistadt
Patrick Pollak 27.03.2001
Mittels Mikrofone werden Geräusche eines Raumes aufgenommen, danach an einen "Hub" gesendet, dieser erzeugt den Antischall und sendet dann das Ergebnis zu den Lautsprechern weiter, welche sich ausserhalb dieses Raumes befinden.

Projektbeschreibung

In einer Wohnung/Haus kann dieses System installiert werden. Das Mikrofon befindet sich in dem Raum, welchen man nicht in den anderen Räumen hören will. Dieses Mikro nimmt dann alle Geräusche auf und sendet diese Geräusche an einen Hub, welcher sich an irgendeiner Position in der Wohnung befindet. Der Hub sorgt dafür, dass für die aufgenommenen Geräusche der dazu passende Antischall erzeugt wird (eventuell mittels einem Raspberry Pi). Dieses Produkt wird dann an die Lautsprecher gesendet, welche sich in den Räumen befinden, wo man diese Geräusche nicht hören will. Diese Lautsprecher sind direkt ans Stromnetz gebunden, um das Aufladen zu vermeiden. Dieses System könnte auch angewandt werden, um einen Raum, wo jemand z.B. schlafen will leise zu halten. (Lautsprecher in diesem Raum und das Mikro/die Mikros außerhalb des Raumes. Die Lautsprecher werden so gestaltet, dass sie auch als Dekoration verwendet werden können, damit sie auch "stylisch" sind und nicht die Wohnung visuell verschlechtern.

Dokumente